Public Relations & Communication

Der Bereich Public Relation ist ein wichtiger Arbeitsbereich innerhalb eines Unternehmens, denn er kümmert sich um das Corporate Image in der externen Öffentlichkeit und internen Belegschaft und somit um die eigentliche Grundlage für den unternehmerischen Erfolg. Die daher auch häufig als „Öffentlichkeitsarbeit“ bezeichnete Arbeit des Public Relation Managements dient damit der bewusst geführten Meinungsbildung von u.a.

  • Verbrauchern
  • Geschäftspartnern
  • Kunden
  • Organisationen
  • Behörden
  • und auch Mitarbeitern

zu Unternehmen, Unternehmenspolitik und zum Beispiel seinen Produkten mit dem Ziel, ein möglichst hohes Ansehen in der öffentlichen Meinung zu gewinnen und eine von Vertrauen geprägte Basis zu schaffen bei Endverbrauchern und Kunden, Geschäftspartnern, Behörden und vor allem auch bei der eigenen Belegschaft.

Das öffentliche Image: DER Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen

Dass gerade das Vertrauen in die Kompetenz und Integrität eines Unternehmens und Ihres Managements essentiell für den Erfolg jeglicher unternehmerischen Tätigkeit ist, zeigen zahlreiche Beispiele aus der Vergangenheit, in denen Fehler in der internen und externen Kommunikation und das Bekanntwerden von Fehlverhalten des Managements zu einem so gravierenden Misstrauen von Mitarbeitern und Kunden gegenüber der Unternehmensleitung geführt haben, dass allein der aus dem Imageverlust resultierende wirtschaftliche Schaden kaum wieder gut zu machen war.

Imageaufbau, Imagepflege, Imageschutz: Public Relation Managements ist vor allem Beziehungspflege

Ein positives Image aufzubauen, es zu erhalten und möglichen Imageschäden vorzubeugen durch sofortiges Eingreifen im Ernstfall – das ist der wesentliche Kern der Arbeit eines Public Relations Managers. Mit massgeschneiderten Strategien ist er der Seismograph der externen und internen Stimmung und Meinung, er hört den Menschen zu, beobachtet wachsam und reagiert intuitiv auf feinste Veränderungen, die die ersten Anzeichen auch eines Erdbebens sein können, z.B. mit

  • Direkter und indirekter B2B und B2C Kommunikation z.B. über persönliche Gespräche und Mailings, Verbraucherbroschüren und Flyer sowie über Webcontent und Social-Media-Kanäle
  • Meinungsforschung durch Mitarbeiterbefragungen, Kunden- und Verbraucherumfragen
  • Pressearbeit
  • Pflege der Beziehungen zu u.a. Verbänden, Behörden, politischen Parteien und Non-Profit-Organisationen
  • Events und Kampagnen

Non-Compliance, Defamation und Illoyalität: Ein Fall von und für PR & Communication

Wie wichtig es ist, nicht nur die externe Öffentlichkeit bei der Public Relations Strategie zu berücksichtigen, wird immer wieder offensichtlich, wenn kriminelle Handlungen der eigenen Mitarbeiter ein Unternehmen erschüttern. Of zeigt die Aufklärung von Cyber Kriminalität, Korruption, Non-Compliance und Fraud in den eigenen Reihen nämlich, dass die Gründe des „Risikofaktors Mensch“ vielschichtig sind und der folgenschwere Betrug nicht nur aus Gier und persönlichen Problemen, sondern auch aus Misstrauen, Enttäuschung, Neid und in Ermangelung regulierender Wertvorstellungen begangen wurde.

Public Relation & Communication: effektive Ergänzung erfolgreicher Governance, Risk & Compliance (GRC)

Gute Public Relation & Communication ist daher eine sinnvolle Ergänzung von GRC, da sie mit ihrer Vertrauen und Werte bildendenden Arbeit eine unternehmerische Leitkultur aufzubauen und umzusetzen vermag, die über die Loyalität, Leistungsbereitschaft und Wertschätzung der Mitarbeiter zwischen und innerhalb allen Unternehmensebenen Illoyalität und Non-Compliance vorbeugt und das Unternehmen so schon in der Wurzel vor möglicherweise die Existenz bedrohenden Schäden schützt.